Benefizkonzert zugunsten Ugandas

orch1

Bild: Orchester der Schule

Am Sonntag vor den Herbstferien fand im Schatten der St. Antoniuskirche Papenburg ein Benefizkonzert zugunsten der Stiftung „Klima schützen“ statt.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich tausende Besucher zu der eintrittsfreien Veranstaltung ein. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung neben den schuleigenen Ensembles der Big Band, Junior Big Band und dem Orchester durch den Chor „Stimmband“ der St. Antoniuskirche, dem Chor „Arise – Kampen“ aus den Niederlanden und dem Posaunenchor der Nikolaikirche Papenburg.

lm1

Bild: Schulleiter des Gymnasiums Lamkemeyer bei der Begrüßung

In den begrüßenden Worten machten sowohl der ehemalige Papenburger Bürgermeister Herr Hövelmann als auch der Schulleiter des Gymnasiums, Herr Lamkemeyer, auf die Umstände aufmerksam, in denen die Menschen in Uganda leben. Durch die Stiftung werden den Menschen Mittel zur Selbsthilfe zur Verfügung gestellt.

bigband1

Bild: Big Band

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch die Big Band des Gymnasiums unter der Leitung von Hagen Stach. Das abwechslungsreiche Programm, bestehend aus Popsongs und klassischen Jazz- Standards begeisterte das Publikum.

stimmband1

Bild: "Stimmband St. Antonius"

Im Anschluss gab der Frauen-Chor „Stimmband St. Antonius“ eine Kostprobe ihres Könnens. Quer durch das Repertoire des Chores unterhielten die Damen und Schülerinnen die interessiert lauschenden Besucher auf dem sonnigen Antonius- Vorplatz.

orch2

Bild: Orchester der Schule

Das Orchester der Schule, unter der Leitung von Alexandra Stach, verlagerte die musikalische Gestaltung in das Arkadenhaus, das für diese Veranstaltung seine Türen und Fenster geöffnet hatte. Aus allen möglichen Richtungen strömten die Zuhörer herbei, um den klassischen und populären stücken dieser Gruppe ihr Gehör zu schenken.

posaunen

Bild: Posaunenchor

Den Abschluss auf dem Antoniusvorplatz bildete der Posaunenchor unter der Leitung von Hannah Müller. Moderne Posaunenchorliteratur - von getragenen bis jazzigen Werken – wurden gekonnt vorgetragen.

infotafeln1

Im Rahmenprogramm konnten die Besucher sich über die Stiftung „Klima schützen“ an Stelltafeln informieren. Zahlreiche Kuchen, die von Eltern unserer Schule gestiftet wurden, konnten gegen Spenden verzehrt werden, wovon auch reichlich Gebrauch gemacht wurde. Als Zeichen für eine Spende konnte man symbolisch Blätter erwerben, die an Pinnwänden aufgehängt wurden.
publikum

Die zahlreichen Besucher des Konzertes zeigten sich durchweg positiv beeindruckt von der Veranstaltung. Das sonnige Wetter hatte viele Papenburger auf den Antoniusplatz gelockt.

publikum2

 
logo-emsland-1 MintEC Logo-250